· 

Mein Retromädchen

Werbung

Beim ersten Kind kann man sich noch alles wünschen was man braucht. Wenn jemand fragt, was man sich zur Geburt, Geburtstag, Weihnachten, Ostern oder was auch immer wünscht, dann weiss man eigentlich immer irgendwas, denn man kann auch immer irgend etwas brauchen...

 

Beim 2. Kind war das bei uns auch noch fast so, denn es war ein Junge dazugekommen.

 

Beim 3. ist es dann schon um einiges schwieriger.

 

Und beim 4. da weiss ich ehrlich gesagt meist nicht mehr was ich denn noch wünschen soll... Wir haben Spielsachen, Kleidung, Autositze und was man sonst noch so braucht.

Aber dann hab ich mir überlegt, dass es doch auch mal was spezielles sein darf für Julie. Sie muss ja schon fast alle Kleider und Schuhe nachtragen, beim Spielzeug ist es auch schon ziemlich gegeben und so lange sie nicht sagen kann, was sie möchte auch schwierig.

Und so hab ich mir für Julie dieses absolut geniale, wunderschöne Rutschauto gewünscht. Wir haben Geburtstag und Weihnachten zusammen genommen und nun ist es hier... (ja sie hatten wirklich totale Lieferschwierigkeiten und wir mussten Geduld beweisen).

Julie ist so stolz wenn sie drauf sitzt. Auf ihr Geschenk von Götti und Gotti. 

Ja ihr wisst ich mache mir eigentlich nicht so viel aus materiellen Geschenken und doch darfs auch mal was spezielles sein, etwas das fest von Herzen kommt.

Und glaubt mir, solange sie noch nicht wirklich davon sausen kann mit dem Auto, werden wir das Auto noch öfters für Fotos brauchen, denn sie blieb ganz zufrieden einfach mal an einem Ort sitzen.

 

Genäht hab ich ihr, passen zum Retroauto - ein Jäckchen aus den neuen Retro Applebits von Mamasliebchen. Gefüttert mit einem rauchblauen Bündchen. Und ja ich musste einfach wieder eine Zipfelkapuze dranmachen.

Wie macht ihr das mit den Geschenken? Besprecht ihr mit den Kindern was sie sich wünschen oder können sie ganz frei wünschen was sie gerade möchten...

 

Love

Debbie

FACTS

Stoff: Apple Bites Retro #honey* von Mamasliebchen, Rauchblaues Bündchen von Stoff&Stil

Schnitt: Jumi von Rosarosa

 

*wurde mir im Rahmen vom Designnähen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Sabrina (Freitag, 12 April 2019 20:32)

    Hallo. Mir geht das mit den Geschenken auch so und das obwohl unser drittes Kind ein junge ist. Wir haben einfach so viel Spielzeug. Gleichzeitig habe ich aber auch ein schlechtes Gewissen wenn man nix schenkt...

  • #2

    Sandy (Sonntag, 14 April 2019 20:11)

    Ich schenke bzw. lasse am liebsten Praktische Geschenke schenken; und schaue das auch so mit meinen Kids an.

    Das sieht dann so aus - ( meine 4 sind halt scho etwas grösser) :
    Bettanzug, Uhr, Photoaparat etc., oder halt Geld von allen zum Sparen für grössere Anschafungen für : Laptop, Smartpohne, Reitbekleidung , Fahrad, Möbel ( Schminktisch, grosses Bett etc..)
    Oder „Zeit“ Geschenke ; Einen Ausflug - danach ein Fotoalbum zur Erinnerung , oder Kino Eintritt. Shopping Tag;
    Die grosse geht 1x Jahr mit ihrem Götti in den Kletterpark - ist seit ein Paar Jahren Tradition bei ihnen inkl. Dessert danach �

  • #3

    Debbie (Sonntag, 14 April 2019 20:19)

    Liebe Sandy, oh ja das tönt super. Wird bei uns auch mal so sein. Aber bis jetzt sind die wünsche noch nicht so gross und praktisch. Wir besprechen auch immer gemeinsam, was sie sich den wünschen könnten. Die gemeinsame Zeit bleibt meist am längsten in erinnerung. Was mich immer sehr freut.

    Love
    Debbie von herzgeweckt