· 

Eine frohe Botschaft

Ich hatte mir fest vorgenommen, dass ich beim vierten Kind noch eine ganz spezielle und aussergewöhnliche Geburtsanzeige machen möchte.

Etwas nicht Alltägliches, mehr als eine Karte. Es sollte wie ein Fest sein, wenn man sie aus dem Umschlag nimmt.

Und ja, ich war mir bewusst, das dies einiges mehr an aufwand bedeutete, als einfach die Karte drucken zu lassen, in die Umschläge zu legen und die Adressen drauf zu schreiben...

 

Und dann war sie da, die Idee... Eine Wimpelkette mit den Geburtsdaten und dem Namen, auf der Rückseite Bilder vom Baby. 

 

Ich habe also alles grafische vorbereitet und erstellt, damit ich nur noch die Details und Bilder einfügen musste und die Karten bestellen konnte.

Als diese dann mit der Poste kamen gings ans schneiden. Denn jede der 400 A6-Karten mussten ja ein Wimpel werden und 2 Löcher bekommen um sie dann auf zu fädeln.

Und ich hatte zum Glück ganz wundervolle Unterstützung von meiner Cousine - ganz herzlichen Dank.

Da ich weiss, dass es unsere letzte Geburtsanzeige war, bin ich wirklich froh, diesen Aufwand auf mich genommen zu haben. Denn ich bin mit dem Ergebnis wirklich sehr happy.

 

Ach und ich habe echt ein faible für schöne Karten und gestalte solche Dinge echt total gerne. Mögt ihr mir eure Geburtsanzeigen zeigen? Und falls ich dir auch mal eine Karte designen soll, meld dich ruhig. Ich würd mich unglaublich freuen.

 

Love

Debbie

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Linalin (Dienstag, 06 März 2018 09:22)

    Das ist echt eine tolle Idee. Ich schaffe es nur immer kaum nach der Geburt so viel Zeit dafür aufzuwenden, bin froh, wenn ich mal etwas Ruhe für mich habe... Ich habe immer ein Foto und die Eckdaten auf eine Karte drucken lassen und verschickt. Allein die Adressen alle auf die Briefumschläge zu schreiben war mir eigentlich schon zu viel Arbeit... und du hast ja auch nicht nur Julie zu Hause (die vielleicht noch relativ viel schläft, wenn du Glück hast), sondern auch noch "große" Kleine ;-) wenn ich das richtig verstanden habe, sind die ja nicht alle betreut. Größten Respekt vor dem, was du alles schaffst. Das muss wirklich mal gesagt werden :-)

    Aber die Idee mit den Wimpeln ist wirklich toll. Ich bin auch wieder schwanger :-) und überlege, ob ich es diesmal vielleicht auch schaffen könnte? Das ist einfach wirklich was Besonderes und auch toll für das Kind selbst, wenn es größer ist!

    Vielen Dank für die schöne Idee!
    Und erzähl mal, wie es so läuft mit 4 und wie haben die Großen auf die Kleine reagiert?

    Linalin <3

  • #2

    Herzheweckt. (Dienstag, 06 März 2018 12:21)

    Liebe Linalin

    Oh ja das stimmt, ist schon eine rechte Arbeit grad so nach der Geburt. Aber man kann auch schon einiges vorbereiten vor der Geburt. Z.b. Couvert schon vor der Geburt anschreiben und frankieren, Karte soweit vorbereiten dass nur noch die Eckdaten und evt Foto fehlt, danach gehts schnell und ab in den Druck. Und manchmal brauchts auch nicht so viel Aufwand und die Karte ich gleich etwas spezieller. Ich hätte da ja noch so einige Ideen ☺️
    Ich glaube du schaffst das auch.

    Ja die Grösste ist immer vormittags und ein nachmittag im Kindergarten, alle andern sind immer zuhause. Aber das geht auch und die Tage gehen recht schnell vorbei ☺️

    Mit den Grossen gehts super. Si haben Julie unglaublich lieb und sind total fürsorglich �

  • #3

    Ammerland Stern (Dienstag, 06 März 2018 21:08)

    Hallo Debbie,
    das ist wirklich mal eine ganz besondere Geburtsanzeige und die viele Arbeit hat sich echt gelohnt.
    Wunderschön!♥
    Dir, dem kleinen Glück, den Geschwistern und deinem Mann alles Gute.
    Liebe Grüße, Kerstin

  • #4

    Verena (Dienstag, 06 März 2018 22:03)

    Das ist eine ganz zauberhafte Idee! Alles Gute euch :-)

  • #5

    Kathrin, SchniPoSaCo (Donnerstag, 08 März 2018 22:48)

    Liebe Debbie
    Heute habe ich dich auf Instagram entdeckt. Ich glaube, du folgst mir! Ich dir jetzt auch:-) Du hast ja einen zauberhaften Blog und die Geburtsanzeige ist suuuuperschön! Ich komme gerne wieder hier vorbei. Meine vier Kinder sind zwar schon gross (17, 15, 12 und 10), aber das ist ja egal. Ich bin gerade nochmals Gotti geworden und ich glaube, die Holzwürfel mit Namen werde ich nachwerkeln!
    Alles Gute für dich und deine Lieben und bis bald auf Insta
    Kathrin

  • #6

    Herzgeweckt. (Freitag, 09 März 2018 17:04)

    Vielen Dank ihr Lieben.

    Liebe Kathrin, ach wie gerne würde ich es endlich schaffen, einen Wochenmenuplan zu erstellen. Schon so lange schleiche ich um dein Abo herum. Ich glaube nun muss ich es einfach damit probieren, dass ist meine letzte Hoffnung :-)

  • #7

    Kathrin, SchniPoSaCo (Dienstag, 20 März 2018 13:39)

    Sehe deinen Eintrag erst jetzt! Es würde mich riesig freuen, wenn du mein Abo lösen würdest!