· 

Mein Parka - endlich fertig

Schon seit dem Sommer habe ich mir fest vorgenommen, mir einen Wintermantel zu nähen. Ich hatte da so eine ganz bestimmt Vorstellung - von Schnitt und Stoff. 

Nach einigem hin und her, vergleichen und verwerfen hab ich mich dann für den Schnitt von Lotte&Ludwig entschieden - der Wind und Wetter Parka. Und zum Herbst sollte da noch eine Innenjacke rauskommen, welche man dann mit einem Reissverschluss innen ein zippen kann. Also hab ich noch darauf gewartet.

Die Stoffwahl war relativ schnell entschieden. Der Parka soll aus Wollwalk sein mit einem feinen Baumwollfutter, die Innenjacke soll aus Fleece sein, damit sie wirklich noch etwas mehr wärme gibt, auch mit einem feinen Baumwollstoff gefüttert. Reissverschlüsse, Kordeln, Knöpfe suchen...

Dann hatte ich mein Material beisammen.

Los ging's dann also mit dem Nähen...

Schon beim zuschneiden des Stoffes merkte ich, dass es schon ein grösseres Projekt wird. Und ich gebe zu, ich mag Herausforderungen, aber solche welche sich doch in einem Abend oder Nacht realisieren lassen. Denn Ausdauer und Geduld gehören in diesem Bereich nicht zu meinen Stärken. Aber ich MUSSTE es einfach schaffen.

3 Reissverschlüsse, Pockettaschen, alles Materialien, welche ich noch nie vernäht hatte fand ich nicht unüberwindbar. Aber die Zeit...



Nach dem Parka, dem Aussenmantel war ich schon sehr stolz. Dann kam jedoch noch die Innenjacke, alles war zugeschnitten, jedoch fehlte mir eifach die Motivation und ich habe immer andere Nähprojekte vorgeschoben, die schneller fertig waren. Denn der Reiz vom neuen und herausfordernden war nach dem Parka irgendwie verflogen. Ich wollte jedoch erst Fotos machen, wenn ich alles fertig hatte.

Also habe ich mich fast gezwungen und die Innenjacke noch fertig genäht. Ich habe auch nur eine kleine Änderung vorgenommen. Denn ich wollte die Bündchen der Innenjacke unbedingt mit einem Daumenloch. Das hatte ich noch nie gemacht, aber schien mir nach einem kleinen Tutorial nicht so eine grosse Hexerei. War es dann auch nicht und ich find es echt soll, dass ich mich dafür entschieden habe.


Nun kann ich euch tatsächlich meinen Wind und Wetter Parka mit Zip-In-Jacke präsentieren. Der Aufwand und Durchhaltewille hat sich auf jeden fall gelohnt und ich bin total glücklich damit. Auch und er passt tatsächlich noch mit dem 7-Monate-Babybauch. Mal schauen wie lange noch. Denn es gäbe noch einen Schwangerschafts- oder Trageeinsatz, aber ich dachte mir, ich näh denn erst, wenn ich ganz sicher bin dass es sich noch lohnt. Ich bin also gespannt.

 

Na, wer hat sich denn auch schon mal einem aufwändigen Nähprojekt gewidmet? Was wars und wie ist es rausgekommen? 

Eure Geschichten interessieren mich. Erzählt mal...

 

Love

Debbie


Facts

Wollwalk, Fleece & Kordel: Stoff & so

Baumwollfutterstoff: Alles für Selbermacher

Bündchen: Evli's Needle

Reissverschlüsse: Jajasio.eu

Schrägband: Mamsell

Ösen & Druckknöpfe: aus meinem Lager, dass sammelt sich halt irgendwann mal so zusammen

Schnitt: Wind & Wetter Parka und Zip-In-Erweiterung von Lotte&Ludwig

 

Verlinkt bei RUMS

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Rika (Donnerstag, 02 November 2017 06:20)

    Wow, der ist ja klasse!

  • #2

    blumenwiese (Donnerstag, 02 November 2017 07:50)

    Der sieht super aus!!! Der Aufwand hat sich wirklich gelohnt!!
    LG
    Natalie

  • #3

    Molli (Donnerstag, 02 November 2017 09:48)

    Wunderschön, der Aufwand hat sich echt gelohnt.
    Lg,
    Molli

  • #4

    Sindy (Donnerstag, 02 November 2017 15:27)

    Richtig richtig schön!! Ich finde Deine Umsetzung so wunderbar stimmig, dass ich überlege, sie nicht einfach zu kopieren und einen ähnlichen WWP zu nähen.

    Gefällt mir wirklich sehr!!

    Ganz liebe Grüße
    Sindy

  • #5

    La Gazelle rosé (Donnerstag, 02 November 2017 18:16)

    Wunderschön geworden dein Mantel. So ein Parka möchte ich mir ja auch noch gerne nähen. Der Schnitt ist bei mir auch in der engeren Auswahl.
    Meine aufwendigsten Nähprojekte waren auch mein Wintermantel, meine Jeans und ein Abiballkleid für meine Schwester. Mir machen so herausfordernde Projekte auch viel Spaß :)
    Lg, Beccy

  • #6

    Karin Kaspar (Freitag, 03 November 2017 12:03)

    Gratuliere dass du dich an dieses Projekt gewagt hast. Das Ergebnis ist wirklich toll geworden. Ich freue mich auf deine weiteren Werke ��

  • #7

    herzgeweckt. (Donnerstag, 11 Januar 2018 21:44)

    Wow, vielen vielen Danke euch allen für die lieben Worte. Es berührt mich sehr und ich freue mich unglaublich, wenn er euch auch so gut gefällt <3