· 

Ticino und die Gefühle

Werbung

Momentan ist grad echt viel in mir im Umbruch. Ich mache mir ganz viele Gedanken und es ist schwer, sie auf Papier zu bringen. Den Gefühlt kommen täglich neue Erkenntnisse und Gedanken dazu...
 
So gerne würd ich sie mit euch teilen, aber aobald ich hier sitze und was schreiben möchte ist da einfach Leere in meinem Kopf.
 
Ich kann euch einfach schon mall so viel sagen, es wird hier deutlich weniger zu sehen geben.
Nicht weil ich weniger nähe (gut das zwar auch gerade), sondern weil ich einfach einen neuen Fokus brauche.
 
Mein Wunsch ist es Gefühle und Liebe und Kreativität zu zeigen und weiter zu geben. Aber momentan ist es gerade eher einfach nähen - fotografieren - zeigen.
Ich habe das Gefühl eine Maschine zu sein. Aber die bin ich nicht.
Ich möchte aus Leidenschaft nähen, möchte, dass in jedem Stück ein Hauch von Magie steckt, weil ich es mit viel Liebe und Gespür zur Kombi oder dem Schnitt genäht habe.
 
Ich möchte Fotografieren, weil ich die Momente der Kinder einfangen möchte. Nicht für das perfekte Bild, aber für das für mich perfekte Gefühl dahinter.
Ich will nicht einfach Kleidung fotografieren. Weil es um den Stoff oder Schnitt geht. Das ist mir einfach zu oberflächlich geworden. Klar es ist und bleibt ein Kleidungsstück, aber dahinter steckt so viel mehr. Das bin nicht ich und mein Herz brennt, wenn ich darüber nachdenke. ICH brauche mehr als ein Kleidungsstück.
 
Ja ich habe diese Seite, um euch zu zeigen was ich nähe, weil es meine Leidenschaft ist. Aber es soll nicht nur um ein Kleidungsstück gehen. Da muss ich nun einfach einen neuen Weg finden, wie ich das in Zukunft machen möchte.
Und ehrlich, ich bin so müde, über diesen Neid und die Missgunst untereinander. Werden schöne Bilder gepostet, wird gesagt, dass es doch nur um die Kleidung geht und nicht darum professionelle Fotos zu machen. Wenn man schlechte Bilder postet, wird gejammert, dass man nie Probe-/Designnähen darf...
Immer wird nur mit dem Finger auf die anderen gezeigt.
Habt ihr euch schon mal gefragt, ob nicht das was man macht, genau deshalb macht weil man es liebt?
Wenn mir schöne Fotos wichtig sind, dann ganz bestimmt nicht, weil ich besonders gut dastehen möchte. MIR sind die Fotos wichtig. egal ob Indoor oder Outdoor, Flatlays oder Tragebilder, aufwändig genäht oder schlichte Basics gut kombiniert...
Jeder ist doch auf seine Art perfekt.
Und mich hat das in letzter Zeit so unendlich traurig gemacht, dass einfach so oft mit dem Finger auf andere gezeigt wird.
Recht machen kann man es eh nie allen.
 
Einfach zu dem stehen, was man liebt. Ob man jetzt anders sein möchte oder nicht, ob man lieber Indoor oder Outdoor fotografiert, ob man lieber Flatlays macht oder Tragebilder, ob man das Gesicht der Kinder zeigt oder nicht, ob auf Fotos das Kleidungsstück im Zentrum steht oder mehr das Kinderlachen, ob man aufwändige Sets näht oder man ein schlichtes Basicteil gut kombiniert, ob man gern ausgefallene unbekannte Schnitte näht oder sich gern von anderen inspirieren lässt und ähnlich in seiner Art umsetzt.
Ich bin sicher, jeder hat eine gute und ehrliche Absicht hinter seinen werken. Jeder möchte nur das beste für seine Kinder, zu ihrem Wohl. Auch wenn es naiv klingt, ich möchte an das gute glauben. Jeder der eine andere Absicht dahinter hat, muss das mit sich selbst ausmachen.
 
Und jeder ist doch so einzigartig, also lasst uns das auch in unserem kreativen werkeln ausleben.
Sich miteinander freuen, für den Erfolg vom anderen statt neidisch mit dem Finger zeigen.

Sooo, das war jetzt definitiv einiges mehr als ich dachte, grad schreiben zu können.

 

Aber nun zu dem Traumhaften Stoff...

 

Die neue Kollektion von Hello Heidi Fabrics heisst 'Ticino'

Designt von Anne Bomio

Produziert nach GOTS-Richtlinien aus Bio-Jersey von Albstoffe

Komt in 3 Farbzusammenstellungen, je eine Floraleversion und eine Punkteversion.

 

Ich liebe sie alle und überlege noch, welche Farbe ich mich noch bestellen möchte. Einen Favorit habe ich ja schon...

 

Genäht hab ich eine selbst gebastelte Tunika. Eileen hatte in ganz ähnliches Kleid mit so einem tollen Floralen Muster und das wurde dann zur Tunika und nun hat sie definitiv nicht mehr gepasst. Also hat sie sich einfach so unglaublich fest gefreut. Die Farbe hat sie sich selbst ausgesucht und sie passt einfach mehr als perfekt.

 

Nun lass ich euch mal die schönen Stoffe shoppen ;-)

Das coole Label hinten am Ausschnitt (und viele andere geniale) und den Unijersey bekommt ihr übrigens auch bei Hello Heidi Fabrics.

 

Love

Debbie

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    stephanie (Freitag, 24 Mai 2019 13:55)

    danke debi für die starche wort, du machsches super!

  • #2

    Hello Heidi Fabrics (Montag, 01 Juli 2019 16:15)

    Liebe Debbie, das ist ein unbeschreiblich schönes Beispiel. Farblich toll für die Grosse ausgesucht - und dann einfach nur sensationell gut fotografiert. Von Herzen Danke - auch für das zweite Beispiel :)

    B und B